Wohnüberbauung Erlentor, Basel – Projektsteuerung

Bearbeitung
2008-2009

Planungsleistungen energieatelier ag
Qualitätsmanagement

Kosten   
Gebäudetechnik     CHF  11’000’000

Auftraggeber   
Losinger Marazzi AG, Bern

Architekt
Fankhauser Architektur, Basel
Morger & Dettli Architekten AG, Basel

Auf dem Erlenmattareal in Basel, dem früheren Güterbahnhof der Deutschen Bahn, entsteht ein neues Quartier. Die Wohnüberbauung Erlentor ist nur eine Etappe dieser grossen Überbauung und umfasst runde 146‘000 m2 des Geländes. Den Namen *Erlentor“ trägt das Objekt aus dem Grund, da es den zentral platzierten Baukörper des Areals bildet.
Das zwei- bis
siebengeschossige Gebäude umfasst insgesamt 240 Wohnungen mit 4 Gewerbeflächen sowie einer Einstellhalle mit 230 Einstellplätzen. Raumhohe Fensterfronten und in das Objekt eingefügte Loggien lassen das Erlentor leicht und dynamisch aussehen.

Der Innenhof bietet den Bewohnern mit Spielplätzen und Erholungsräumen einen Ort zum Verweilen. Auch die öffentlichen Grün- und Freiflächen sind zum Erholen einen guten Platz.