Digitale Planung in der Architektur

Am Donnerstag 07. Februar 2019 hatte Alfons Curtins als Referent einen Vortrag in Zürich.
Die Message des Vortrags war klar: «0815 war gestern!»
Die Digitalisierung und deren Fortschritte ist auch in der Planung der Gebäudetechnik zu spüren.

Durch die moderne Planung und mit Hilfe der 3D Planung, BIM, dynamischer Gebäudesimulation und der Virtual Reality (VR) wurden dem Planer, den Bauherren und den Kunden ganz neue Türen geöffnet. Diese Fortschritte aufzuzeigen und näher zu bringen, war das Ziel an diesem Tag.

Die Programme ermöglichen eine Simulation zur bildlichen Vorstellung der Gebäude und macht Einrichtungsmöglichkeiten erlebbar, die erst Monate später physisch gebaut werden. Das bietet viele Vorteile in alle Richtungen. Beispielsweise eine frühzeitige Fehlerreduktion, besseres Vorstellungvermögen für Kunden und durch die gleiche Ansicht des Projekts, minimiert es Missverständnisse.

Weitere Informationen und Eindrücke zum Vortrag finden Sie auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6501187824501559296
Auch wir beantworten gerne Ihre Fragen zur digitalen Planung Ihres Projekts.

Wir danken den Organisatoren STOBAG, Somfy und Serge Ferrari herzlich für die tatkräftige Unterstützung.